Die Compass Group bietet ab April zusammen mit coa Wok & Bowls neue Gerichte an

Eschborn, 02. April 2019 – Jeden Dienstag ist bei der Compass Group coa-Tag. In Kooperation mit der beliebten Restaurantmarke coa serviert die Compass Group, Marktführer fu?r Catering und Food Services in Deutschland, drei neue Gerichte. Ab dem 02. April stehen „Go Low“, „Mr. Teriyaki“ und „Fried Sunrice“ als neue, kreative Rezepturen auf dem Speiseplan - alle nach dem Vorbild der vielfältigen Küche Asiens entwickelt. Insgesamt werden acht Gerichte dienstags im Wechsel in teilnehmenden Eurest-Betriebsrestaurants angeboten.

Das Gericht „Go Low“ richtet sich an Gäste, die besonderen Wert auf Fitness und leichte Ernährung legen. In Kokos gebratener Blumenkohl ersetzt den Reis und kommt als Low-Carb-Gericht mit intensivem Geschmack auf den Tisch. Babyspinat kombiniert mit saftigem Hähnchen, Chili und Cashew-Nüssen rundet das Gericht ab. „Mr. Teriyaki“ macht knusprige, saftige Entenbrust, klassisches asiatisches Gemüse, würzige Soja-Honig-Soße und aromatischen Jasmin-Duftreis zu einem exzellenten Gaumenschmaus.
Und die Rezeptur von „Fried Sunrice“ sorgt mit gebratenem Reis, vielen Gewürzen, knackigem Gemüse und einem Spiegelei obendrauf für das gewisse Etwas.

„Wir arbeiten bereits seit einigen Jahren sehr erfolgreich mit der Compass Group zusammen. Die positive Resonanz ist groß, denn mit Compass können wir auch Gästen die Vorzüge der modernen, asiatisch inspirierten Küche nahebringen, die keines unserer coa-Restaurants in ihrer Nähe haben“, so Alexander von Bienenstamm, Gründer und Geschäftsführer von coa.

Die seit über acht Jahren erfolgreich bestehende Kooperation zwischen der Compass Group und der Restaurantmarke coa trifft den Puls der Zeit. Das Besondere der coa-Rezepturen ist die Kombination von klassisch asiatischen Zutaten und Gewürzen mit ungewöhnlichen Ideen. Die raffinierten Eigenkreationen werden schnell und unkompliziert von coa-geschulten Köchen in den teilnehmenden Betriebsrestaurants zubereitet.